Header

Header

Mittwoch, 15. Januar 2014

Stoffabbau im Januar 2014

Das neue Jahr fing mal wieder mit einer großen Aufräum-Aktion an. Ich erzähle lieber nicht, was auf dem Sektor Stoff und Wolle wieder zum Vorschein gekommen ist. Jedenfalls wird nun fleißig genäht und die ersten Shirts sind fertig.


 Nach dem älteren Burda-Schnitt entstand das rote Shirt. es ist aus einem "Putzlappenpaket" von Trigema das ich vor zwei Jahren zu einem Spottpreis erstanden habe. Das Shirt hat einem V-Ausschnitt und eine leichte Raffung. Noch sieht es recht langweilig aus, es wird aber noch mit etwas Farbe, Schablone und Pinsel aufgehübscht.  

Dann fiel mir die Burda vom Januar in die Hände und ich habe mich sofort in das Streifenshirt verguckt. Einen Streifenstoff habe ich zwar auch, aber der passt eher als Schlafshirt. Also habe ich mich für den blauen Stoff entschieden. Das Shirt gab es leider nur bis Gr. 44 und wer öfters mal etwas von  Burda genäht hat, der weiß das das eher eine bis zwei Nummern kleiner ist. Jedenfalls musste ich mir den Schnitt vergrößern. Ich trage zwar meist Gr. 44, aber bei den Burda-Schnitten haut das nicht hin. Also habe ich das Shirt vergrößert, fertig genäht....................und
es ist zu klein. Na, ja, es passt, aber dann muss ich die Luft anhalten und den Bauch einziehen.
Jetzt trete ich es schweren herzens an meine Tochter ab, der steht es gut und da muss ich sogar noch ein wenig in der Taille ändern damit es nicht zu locker sitzt..


Hier ist die Raffung am rechten Ärmel zu sehen, bei dem nächsten Teilausschnitt sieht man die Raffung im Hüftbereich und zum Abschluss das fertige Shirt



Keine Kommentare: